Qualifikationen

Tierpflegerin

Meine Lehre absolvierte ich beim Tierarzt Dr. Pfleger in Reutte, die ich 2005 begann und 2008 abgeschlossen habe. Die Berufsschule absolvierte ich in Wien. In meiner Ausbildung konnte ich mir viel praktisches und theoretisches Wissen aneignen. Ich lernte alles über die artgerechte Haltung, Krankheiten, Betreuung und Pflege eines Haustieres, aber auch über Zucht und Aufzucht. Die Ethologie unserer vierbeinigen Partner war ein interessantes Thema für mich. Durch meine Ausbildung zur Tierpflegerin und die Arbeit bei Tierärzten kann ich auch erkennen, ob vielleicht ein körperliches Leiden für eine Verhaltensänderung verantwortlich ist. Ich habe schon oft Hunde gesehen die schmerzbedingt aggressiv wurden. Diese Aggression konnte durch eine tierärztliche Behandlung behoben werden.



Diplomierte Tiertherapeutin

Ein halbes Jahr nach meiner Lehrabschlussprüfung begann ich ein Studium zur Tiertherapeutin, mit Spezialgebiet "Hund". Dieses konnte ich im Januar 2011 mit Diplom abschließen.

Dabei lernte ich über das Verhalten des Hundes, Ethologie, Verhaltensforschung und Physiologie, Lernverhalten, Verhaltensökologie und Biologie, Domestikation, Sozialsysteme, Erziehung, Verhaltensstörung, bis zu Therapiemöglichkeiten alles. Außerdem lernte ich die Methoden der ganzheitlichen Tiertherapie, wie zum Beispiel Homöopatische Behandlungen und Bachblüten Therapien.